Aktuelles aus Münster

Die Jugendratswahl 2021 steht an!

(ph) Vom 3. bis zum 10. Mai darfst du den Jugendrat wählen! Mach mit und wähle mit deiner Stimme die Person, die deine Interessen im Jugendrat der Stadt Münster vertreten soll! Du kannst nur online wählen – hierfür hast du ein persönliches Passwort mitgeschickt bekommen. Auf der Wahlseite kannst du dir die Kandidatinnen und Kandidaten anschauen und deine Favoritin oder deinen Favoriten wählen! Scanne den QR-Code auf dem Brief ein.

weiterlesen >>

How-to-Ausbildung! Das neue Ausbildungsportal der Arbeitsagentur ist da!

(ph) Seit April 2021 findest du unter dem Hashtag #ausbildungklarmachen alle wichtigen Informationen rund um das Thema Berufseinstieg und Ausbildung im neuen Ausbildungsportal der Arbeitsagentur. Die Seite begleitet dich auf deinem Weg zum Traumberuf und berät dich in all deinen Anliegen zur Berufsorientierung und den erfolgreichen Einstieg, egal ob du dich gerade erst umschaust oder schon mittendrin steckst. Hier erhältst du wertvolle Tipps für die Berufswahl und kostenlosen Support beim Bewerbungsprozess oder bei der Jobsuche.

weiterlesen >>
© Artur Szczybylo - depositphotos.com

Wanted: Kanello.net sucht Jugendredakteure!

Wir bauen eine Jugendredaktion auf. Bewerbungen sind bis Anfang Mai 2021 möglich.

Dir brennt was unter den Nägeln, du findest es wird in Münster zu wenig aus Sicht von Jugendlichen geschrieben und berichtet? Dann komm in die neue Kanello-Jugendredaktionsgruppe. Gemeinsam mit anderen kannst du zu aktuellen Fragen Stellung nehmen, dich einbringen und einmischen. Und das Beste ist: du kannst so dein Taschengeld noch aufbessern: Veröffentlichte Beiträge und Fotos werden bezahlt.

weiterlesen >>

Jugendratswahlen in Münster 2021

(ih) Du bist zwischen 12 und noch keine 18 Jahren alt und hast Lust, die Zukunft von Münster mitzubestimmen und dich dabei politisch weiterzuentwickeln?

Dann lass dich doch für den Jugendrat Münster aufstellen! Durch Corona wurden die Wahlen im November 2020 abgesagt und werden nun im Mai durchgeführt. Aktuell kannst du dich als Kandidatin/Kandidat bewerben.

weiterlesen >>
© NiklasPntk auf Pixabay.de

Was du über Fridays for Future wissen musst

(tr) Inzwischen wissen wir, wenn wir Fridays for Future hören: Es geht um’s Klima. Doch für was steht die Organisation ein, was sind die wichtigsten Ziele, Ansichten und vielleicht auch Vertreter? Greta Thunberg, kennen wir. Auch Luisa Neubauer haben wir schon mal gehört. Klimakrise, Klimaprotest, Aktivist, Co2, Klimastreik…

Wir wollen mit diesem Artikel euer Hintergrundwissen rund um das Thema ein bisschen erweitern und euch auch zeigen, wie ihr euch engagieren könnt. Wer weiß, vielleicht steht ihr beim nächsten Protest auch schon mit auf der Straße!

weiterlesen >>
© Gerd Altmann, Pixabay.de

Achtung: Schnell noch einen Ausbildungsplatz finden!

(tr) Dir wurde dein Ausbildungsplatz kurzfristig abgesagt oder du hast bisher noch nichts gefunden? Dann haben wir gute Nachrichten für dich, denn in vielen Bereichen suchen Unternehmen noch händeringend nach Auszubildenden. Und auch wenn das Ausbildungsjahr schon begonnen hat, kann sich eine Bewerbung noch lohnen!

weiterlesen >>
© Freiwilligenagentur Münster

Freiwilligentag 2020: 18. und 19. September

(mb) An alle Jugendlichen, die etwas Gutes tun wollen, hier ist eure Chance! Am 18. und 19. September ziehen tatkräftige Teams durch die Stadt und engagieren sich für eine gute Sache. Sie gehen auf Zoobesuch mit Senioren, helfen Geflüchteten die Kunst des Fahrradfahrens in einer Großstadt zu meistern oder bringen unser Stadtbild mal wieder zum Glänzen. Kurz: ein positives Zeichen setzen. Die Frage ist nur, bist du dabei?

weiterlesen >>
© muenster.de

Voll ist out . neue Kampagne „Bei uns stürzt keiner ab“

Regelmäßiger Alkoholkonsum hat in den letzten Jahren bei den Jugendlichen zwar stetig abgenommen, trotzdem starten Jugendliche immer noch weit vor der Volljährigkeit mit dem Alkohol und das Komma saufen scheint sogar wieder beliebter geworden zu sein.

Diese Entwicklungen treiben die neue Kampagne von "Voll ist out" unter dem Motto „Bei uns stürzt keiner ab“ an. Ab Anfang 2020 ziehen kleine Teams durch Münster und klären auf, über Alkoholkonsum, seine Folgen und wie eine gute zusammenhaltende Clique Verantwortung übernehmen kann und so dabei hilft, dass so leicht keiner mehr abstürzt. Außerdem kannst du die Kampagne über den Instagram Account von Voll ist out verfolgen.

weiterlesen >>
© Peus-Depositphotos com

Der Weg ist das Ziel - Mit Parkour durch Münster

Jeder kennt die actiongeladenen Verfolgungsjagden aus Film und Fernsehen, bei denen die Charaktere sich problemlos durch die Stadt bewegen. Treppengeländer, Fahrradständer, Brücken oder andere Hindernisse werden dabei gekonnt ausgenutzt, um sich einen Vorsprung zu ergattern und als erster das Ziel zu erreichen oder den Verfolger abzuhängen.

Parkour – so nennt sich diese Fortbewegungsweise, bei der man versucht möglichst schnell und effizient von einem Ort zum anderen zu kommen. Dabei werden nicht die vorgesehenen Wege benutzt, sondern Hindernisse mit verschiedenen Techniken überwunden. Dafür braucht es Kraft, Ausdauer und vor allem Übung, Übung, Übung...!

weiterlesen >>
© sumt.info

SUMT – dein telefonischer Wegbegleiter

Es ist spät abends, du bist unterwegs zu deinem Freund. Es ist schon dunkel und du wartest allein an der Bushaltestelle. Irgendwie ist dir die Situation nicht geheuer. Jedes Geräusch lässt dich aufhorchen. Jetzt würdest du gerne jemanden anrufen, aber deine Freunde gehen nicht ans Telefon, deine Eltern willst du nicht stören und sonst ist auch keiner mehr wach? Doch. Sumt!

weiterlesen >>
©seht-muenster.de

Projektgruppe Jipa

Jugendliche inklusiv politisch aktiv – kurz Jipa. Dieses Projekt, das zum Selbsthilfeverein SeHT e.V. und dem Jugendrat Münster gehört, gibt es nun bereits seit 2012. Ende letzten Jahres wurde der Gruppe sogar der goldene Bürgerpreis der Stadt Münster verliehen.

Hier machen Jugendliche mit und ohne Behinderung Politik. Jede/r zwischen 12 und 20 Jahren kann mitmachen. Was gemacht wird und mit welchen Themen man sich auseinandersetzen möchte, entscheiden die Jugendlichen selbst. Dabei werden sie von professionellen MitarbeiterInnen unterstützt.

weiterlesen >>