Was ist gesunde Ernährung?

Die Meinungen über gesunde Ernährung gehen weit auseinander und je nach Ernährungsform und Lebensweise ist gesunde Ernährung anders definiert. Aber was genau ist „normale“ gesunde Ernährung? Wie kannst du dich gesund ernähren, wenn du auf nichts verzichten möchte?

aid- Ernährungspyramide
Um diese Frage zu klären hat der aid – Infodienst eine Ernährungspyramide erstellt. Diese Pyramide enthält alle Lebensmittelgruppen und ordnet sie von gesund (unten) bis ungesund (oben). Jeder Baustein, besteht dabei für eine Portion dieser Lebensmittelgruppe.

Die Grundlage der Pyramide bilden, mit sechs Bausteinen, die Getränke. Du solltest täglich 1,5 l Wasser zu dir nehmen.

Du solltest täglich zwei Portionen Obst und drei Gemüse essen. Dabei gilt die Faustregel, dass eine Portion entweder aus einer ganzen Frucht, etwa ein ganzer Apfel oder eine ganze Banane, oder eine Handvoll Früchte, wie Erdbeeren oder Himbeeren, besteht.

Die Mitte der Pyramide bilden mit vier Bausteinen Lebensmittel mit Getreide, wie Brot und Müsli, aber auch Kartoffeln und Reis gehören in diese Kategorie. Auch hier gilt die Regel, eine Portion ist, was du in eine Hand bekommst.

Ebenfalls vier Bausteine haben tierische Produkte. Du solltest täglich drei Portionen Milchprodukte (Joghurt, Käse etc.) und eine Portion Fisch oder Fleisch zu dir nehmen.

Nicht mehr als zwei Portionen Fett solltest du täglich zu dir nehmen. Dazu gehören Lebensmittel, wie Butter, Margarine und Öl.

Die Spitze der Pyramide bildet mit einem Baustein Lebensmittel, wie Pommes, Burger, Chips, Eistee und andere ungesunde Sachen.

Solltest du weitere Fragen rund um das Thema gesunde Ernährung haben kannst du dich jederzeit an eine Ernährungsberatung wenden. Diese findest du zum Beispiel kostenlos bei deiner Krankenkasse.

Bei der Ernährungsberatung wird dir auch Fragen zum gesunden Ab- oder Zunehmen beantwortet. Meistens musst du bei vorher telefonisch einen Termin vereinbaren.